Dies ist der gebündelte Versuch einer Replik auf: Karl R. Popper, Das Elend des Historizismus, was eine Replik darstellte auf: Karl Marx, Das Elend der Philosophie, was eine Replik darstellte auf: Proudhon, Die Philosophie des Elends

27.08.2007

Pseudowissenschaft

Ein Popperplagiat an Engels?


Eine '''Pseudowissenschaft''' (neoklass. Lehn-Affixoid ''pseud-'' = unecht, vorgetäuscht, scheinbar; abgeleitet von dem altgr. Verb ψεύδω''[[pseudo]]'' = täuschen, lügen bzw. dem Substantiv ψεύδος ''pseudos'' = Lüge, TäuschungFr. Kluge (2002): Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. -- 24. Aufl.: LXXXIX + 1023 S.; Berlin u. New York (de Gruyter).C.F. Werner (1972): Wortelemente lateinisch-griechischer Fachausdrücke in den biologischen Wissenschaften. -- Suhrkamp Taschenbuch, Bd. 64, 1. Aufl.: 475 S.; Frankfurt am Main (Suhrkamp).)
ist eine Lehre, die sich den äußeren Anschein einer [[Wissenschaft]] gibt, ohne diesen Anspruch zu erfüllen."... wie man in der Ökonomie annimmt, daß jeder Konsument gründlicher Kenner allerder Waren ist, die er zu seinem Lebensunterhalt einzukaufen in den Fall kommt - so soll es nun auch in der Wissenschaft gehalten werden. Freiheit der Wissenschaft heißt, daß man über alles schreibt, was man nicht gelernt hat, und dies für die einzige streng wissenschaftliche Methode ausgibt. Herr Dühring aber ist einer der bezeichnendsten Typen dieser vorlauten Pseudowissenschaft, die sich heutzutage in Deutschland überall in den Vordergrund drängt und alles übertönt mit ihrem dröhnenden - höhern Blech." [Engels: ''[[Anti-Dühring | Herrn Eugen Dührings Umwälzung der Wissenschaft]],'' S. 5. Digitale Bibliothek Band 11: Marx/Engels, S. 7636 (vgl. MEW Bd. 20, S. 6)]

http://de.wikipedia.org/wiki/Pseudowissenschaft

[aus wikipedia entfernt von Livani mit dem Vermerk, dass Engels-Zitate dort nicht hingehören]

Es gibt jedoch wissenschaftliche Autoren, für die beginnt die Weltgeschichte mit Popper:

· "Incidentally, the philosopher Karl Popper coined the term, ‘pseudo-science’. The examples he gave were (Western) astrology and homeopathy, the medical system developed in Germany." V. V. S. Sarma: Natural calamities and pseudoscientific menace. Current Science 90:2 (25. Januar 2006); "The notion of pseudoscience, as coined by philosopher Karl Popper is discussed in the context of its application to library science and its implications for selection." Graham Howard: Pseudo Science and Selection. Collection Management 29:2 (24. Mai 2005); "The very prestige that science enjoys, however, has also given rise to a variety of scientific pretenders-disciplines such as phrenology or eugenics that merely claim to be scientific. The renowned philosopher of science Karl Popper gave a great deal of consideration to this problem and coined the term "pseudoscience" to help separate the wheat from the chaff." Sheldon Rampton und John Stauber: Deciding What You'll Swallow. Trust Us We're Experts (New York: Jeremy P. Tarcher/Putnam, 2001), S. 55, ISBN 158542059X; "'Pseudoscience'... It's the catchword of the times in the scientific community. Originally coined by Sir Karl Popper in the 1950's, the term 'pseudoscience' has become a political weapon being hurled around the scientific and pseudoscientific communities to disclaim research that disagrees with a group's political or personal convictions", Roberta C. Barbalace: Pseudoscience: A Threat to Our Environment EnvironmentalChemistry.com (2004).

1 Kommentar:

globalmizzry hat gesagt…

Wenn man den Editwar auf wikipedia als symptomatisch registriert:

Das ist es also, was von Poppers Methodologie in den Köpfen angekommen ist: politische Kampfbegriffe!

Wer eine Philosophie popularisiert, gibt letzten Endes immer Kleingeld aus.
Auch hierbei gilt das Greshamsche Gesetz: Die schlechteste Münze setzt sich als Bargeld durch.

Und selbst der schärfste Fallibilist ist nicht dagegen gefeit, dogmatisiert zu werden.

Der größte Hohn ist schließlich der:
Es wird streng wissenschaftlich untersucht, was "Pseudowissenschaft" wirklich sei.

Also: Was der Anti-Essentialist Popper mit diesem Wort wirklich gemeint haben könnte ...

O Sancta simplicitas!